Add-ons in verschiedenen Verzeichnissen

For user discussions written in German
Locked
User avatar
YesYes
Moongazer
Moongazer
Posts: 7
Joined: 2019-12-12, 20:16

Add-ons in verschiedenen Verzeichnissen

Post by YesYes » 2019-12-14, 18:13

Hallo an das tolle Forum (habe schon viel gelesen, aber diesbezüglich noch nichts gefunden)

Ich habe PM heruntergeladen, entpackt und von home aus gestartet.
Fürs erste bin ich sehr begeistert. Schön schnell, trotz eingebundenem 500 MB Scrapbook Ordner.
Damit war FF wesentlich lahmer.
Leider funktionieren einige installierte Add-ons nicht. (unmittelbar nach der installation schon, nach Neustart von PM sind sie allerdings verschwunden)
Jetzt ist mir aufgefallen, dass PM offensichtlich noch ein verstecktes ".moonchild productions" Verzeichnis angelegt hat, indem sich die Add-ons wiederfinden, die nicht funktionieren.

Kann man da noch etwas korrigieren?

User avatar
loxodont
Astronaut
Astronaut
Posts: 619
Joined: 2014-07-26, 23:03
Location: Mare Serenitatis

Re: Add-ons in verschiedenen Verzeichnissen

Post by loxodont » 2019-12-15, 02:23

Das .moonchild productions Verzeichnis wird beim ersten Start von Pale Moon automatisch angelegt als das Standardverzeichnis für Profildaten, Lesezeichen, Verlauf, etc. ... Auch die Add-ons werden dort in den entsprechenden Profilordner installiert.
Du hast vermutlich in Pale Moon den Profil-Pfad auf dein bisheriges Firefox-Profildaten Verzeichnis geändert (?), so dass Pale Moon jetzt von dort die Profildaten und Add-ons zieht, aber nicht mehr die aus seinem eigenen Standardverzeichnis.
Bei älteren Firefox-Versionen hätte man den gesamten Inhalt des Profilordners einfach in den (vorher entleerten) Profilordner von Pale Moon reinkopieren können, davon wird aber seit längerer Zeit schon abgeraten, da beide Browser sehr unterschiedlich weiterentwickelt wurden und benötigte Dateien meist nicht mehr kompatibel oder austauschbar sind. Viele der älteren Firefox Add-ons sollten in Pale Moon funktionieren, manche zeigen kleine Fehler, andere laufen gar nicht mehr, weil sie vielleicht schon in den älteren Firefox-Versionen irgendwann inkompatibel wurden.

Es wäre gut gewesen auch alle alten Add-ons in Pale Moon neu zu installieren, in sein eigenes Profilverzeichnis in .moonchild productions, und dann eigene Scrapbook-Dateien u.a. zu importieren, wenn's geht. Jetzt wo es offenbar zwei Profilverzeichnisse sind, wird's etwas schwer, die unter einen Hut zu kriegen.
Eine Möglichkeit wäre das FEBE Add-on zur Sicherung auswählbarer Profildateien und Add-ons, in beiden Browsern zu installieren, falls der Firefox noch vorhanden ist, die gewünschten Dateien und Add-ons mit FEBE aus dem Firefox in ein separates Verzeichnis zu exportieren, und diese Dateien mit FEBE in Pale Moon zu importieren.
Ich weiß allerdings jetzt nicht, ob die bereits installierten Add-ons im Pale Moon Profilverzeichnis dadurch automatisch gelöscht werden. Ich würde sie ohnehin löschen und nach dem FEBE-Import der alten Sachen wieder neu installieren,( wenn's nicht zuviele sind :)
FEBE selbst ist (nach meinem Geschmack) etwas unübersichtlich. Da sind ziemlich viele Einstellungen, die man sich etwas genauer anschauen muss, welche Dateien man überhaupt exportieren will, u.s.w. Man kann aber auch nur die Add-ons auswählen und anderen Firefox-Kram beiseite lassen, bzw. den dann in Pale Moon konfigurieren, mit anderen Add-ons Passwörter ex- und importieren, etc.
Wichtig wäre erstmal die Sachen alle in einen gemeinsamen Profilordner zu kriegen, und möglichst in den unter .moonchild productions. Die Idee mit FEBE könnte für dich etwas fummelig und aufwändig werden, ist aber erstmal alles was mir zum "korrigieren" einfällt.

User avatar
YesYes
Moongazer
Moongazer
Posts: 7
Joined: 2019-12-12, 20:16

Re: Add-ons in verschiedenen Verzeichnissen

Post by YesYes » 2019-12-15, 23:51

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Profil-Verzeichnisse habe ich nicht geändert, und die Add-ons wurden in Pale Moon alle neu installiert.
Habe jetzt noch weitergeforscht:
in meinem home~/palemoon/browser/extensions Verzeichnis gibt es nur ein .xpi File (dürfte default-Theme sein)
und im /.moonchild productions/pale moon/1ie6xsqa.default/extensions Verzeichnis landen alle Add-ons.

Allerdings mit sehr sonderbaren Verhalten:
Zunächst hatte ich "Google Translator for Pale Moon 2.0.0" installiert. Das funktionierte auch, bis ich PM neu startete, dann war es verschwunden. Dann installierte ich "Disconnect 3.15.3.1" das überlebte auch etliche Neustarts. Danach wollte ich "S3 Google Translator 5.35" testen. Damit erhielt ich immer die Fehlermeldung:
"Error connecting to server https://translate.google.com Try again"
dazu gibt es auch einen Tread im PM-Forum, mit einem Hinweis, der mich "Disconnect" deaktivieren ließ. Da dies auch nicht half, installierte ich "ImTranslator 10.52" der bis jetzt funktionirt. Allerdings ließ sich "Disconnect" nicht mehr Aktivieren. Der ebenfalls installierte "Privacy Badger 1.9.2" funktionierte vom Anfang an nicht. Einzig Scrapbook und "Classic Add-ons Archive 2.0.2b1" sind mir bis jetzt immer treu geblieben. Wobei ScrapBook für mich eh das wichtigste Add-on ist. Es wäre halt noch ein aktueller Anti-Tracker und AdBlocker schön. Was empfiehlt die PM community dazu?
Vielen Dank und liebe Grüße aus Wien

User avatar
loxodont
Astronaut
Astronaut
Posts: 619
Joined: 2014-07-26, 23:03
Location: Mare Serenitatis

Re: Add-ons in verschiedenen Verzeichnissen

Post by loxodont » 2019-12-16, 05:39

YesYes wrote:
2019-12-15, 23:51

Habe jetzt noch weitergeforscht:
in meinem home~/palemoon/browser/extensions Verzeichnis gibt es nur ein .xpi File (dürfte default-Theme sein)
und im /.moonchild productions/pale moon/1ie6xsqa.default/extensions Verzeichnis landen alle Add-ons.
Das hört sich soweit alles richtig an.


Der Google Translator funktioniert bei mir gut und hat nun auch einige Neustarts überlebt. Ich habe den älteren S3, den es unter den Pale Moon Erweiterungen mal gab, kurzzeitig auch genutzt, und vermute der neue ist ein "Fork", eine überarbeitete und für Pale Moon angepasste Version des alten S3.
Die Fehlermeldung weist ja darauf hin, dass der S3 sich mit dem Google-translate server verbinden will, dies aber nicht kann, weil die Verbindung nicht zugelassen wird, möglicherweise durch Disconnect o.a. geblockt wird, oder durch Google, denen dein Anti-tracking nicht gefällt. Man kann sich halt schlecht mit Trackern verbinden ohne sich zu verbinden ;)

Das "Verschwinden" des G-Translators ist allerdings merkwürdig. Mit den Schreibschutzrechten für das Profilverzeichnis ist auch alles richtig eingestellt? - Ich erinnere mich an einen älteren Thread, in dem drauf hingewiesen wurde, dass es da unter Linux manchmal Probleme gab, mit schreibgeschützten (Profil-)Verzeichnissen in die der Browser dann nichts speichern durfte...

Disconnect hatte ich mal eine zeitlang benutzt. In der Beschreibung dazu (im CA-Archiv) steht, man kann es wohl ohne Konflikte mit anderen Anti-Trackern zusammen benutzen, sollte Disconnect aber dann zuerst installieren und andere, wie Privacy Badger danach. Vielleicht ist es nur die Reihenfolge?

Bei Ad-Blockern gehen die Meinungen auch hier etwas auseinander. Ich selbst nutze in manchen Profilen ABP Prime oder seit einiger Zeit uBlock Origin, da es ab und zu sehr praktisch ist auf aktuellen Seiten einzelne Elemente mit 3 Klicks auszuschalten.
Ich denke die meisten anderen hier nutzen vorwiegend auch diese beiden Blocker. Für Fortgeschrittene, die sich besser auskennen mit dem wie und was man ausschalten kann, gibt es seit einiger Zeit nMatrix (eMatrix) (s. PM Addons), das sowas wie eine erweiterte Version von uBlock Origin ist.
Von NoScript, das ich ziemlich lange genutzt habe, wird hier abgeraten, da es wohl in Pale Moon zunehmend Probleme damit gegeben hat. Manche nutzen es immer noch, aber es gibt hier keinen Support mehr dafür.
Generell wird bei den AdBlockern/Anti-Trackern davon abgeraten mehrere gleichzeitig zu nutzen, weil die sich in manchen Funktionen überschneiden und gegenseitig beeinträchtigen können. Bei den älteren Firefox Add-ons wird sich irgendwann, auch wenn sie jetzt noch funktionieren, die Frage auftun, ob sie aktuell noch ausreichend Schutz bieten, da sie seit der großen Add-on Löschung ja nicht mehr aktualisiert werden (können).

Grüße auch nach Wien!

User avatar
YesYes
Moongazer
Moongazer
Posts: 7
Joined: 2019-12-12, 20:16

Re: Add-ons in verschiedenen Verzeichnissen

Post by YesYes » 2019-12-16, 23:26

Vielen Dank loxodont, dass du dein Wissen hier so ausführlich teilst!
Da mir PM mit jedem Tag besser gefällt, und ich ihn nun gerne als meinen bevorzugten Browser verwenden möchte,
muss ich nochmal bei zwei Themen nachhaken:
Man kann sich halt schlecht mit Trackern verbinden ohne sich zu verbinden ;)
Deshalb habe ich "Disconnect" deaktiviert. Trotzdem erhielt ich die Meldung:
"Error connecting to server https://translate.google.com Try again"
Da der nun installierte "ImTranslator 10.52" bei der Inline/Pop-Up Übersetzung ziemlich zickig ist (ganze Seiten übersetzt er problemlos) bleibt die Frage ob es vom "S3 Translator" irgendwo eine Version gibt die mit PM 28.8 funktioniert. War der beste (Inline-) Translator der mir bis jetzt untergekommen ist.

Disconnect hatte ich mal eine zeitlang benutzt. In der Beschreibung dazu (im CA-Archiv) steht, man kann es wohl ohne Konflikte mit anderen Anti-Trackern zusammen benutzen, sollte Disconnect aber dann zuerst installieren und andere, wie Privacy Badger danach. Vielleicht ist es nur die Reihenfolge?
Genauso habe ich es "zufällig" gemacht. Inzwischen habe ich "Disconnect" und "Privacy Badger" komplett deinstalliert, und nur "Privacy Badger" neu installiert. Taucht leider nirgends auf, auch nicht im "Symbolleiste anpassen" Menü.
Ich fand den Ansatz vom "Privacy Badger" sehr überzeugend und total logisch, habe ihn immer als alternativloses :D
und leicht zu handhabendes Add-on geschätzt. (Benötigt theoretisch auch keine Updates)
Daher nochmals die selbe Frage: Hat irgendwer einen "Privacy Badger" unter PM 28.8 am laufen?
Zwischenzeitlich habe ich "Adblock Latitude 5.0.3 (Updated on December 14, 2019) installiert, da er der aktuellste Adblocker war, den ich für PM finden konnte.
Leider zeigt der Vergleich mit meinem in FF installierten uBlock Origin 1.24.2 sehr bescheidene Ergebnisse.
Nur ein Beispiel von gmx.at/Webmail: AdBL: 0 Blocked items, uBO: 23 blockierte Anfragen
Nach der Installation fand ich unter "Filter preferences" eine "Adblock Warning Removal List" (war nicht angewählt) und eine "Lunar Blocklist" (mit Häkchen ausgewählt)
Ein testweises Häkchen bei der ersten Liste, brachte auch keinen Unterschied beim Ergebnis.
Was hat es mit dieser Liste auf sich?
Fehlen da noch Filterlisten?
LG

User avatar
loxodont
Astronaut
Astronaut
Posts: 619
Joined: 2014-07-26, 23:03
Location: Mare Serenitatis

Re: Add-ons in verschiedenen Verzeichnissen

Post by loxodont » 2019-12-17, 05:02

Zum S3 Translator, wie gesagt, den gab's mal unter den Pale Moon Add-ons, wurde wahrscheinlich aus Gründen der Inkompatibilität zu neueren Pale Moon Versionen oder wegen Googles Datensammelei/"Privacy" entfernt und durch das neue "Google Translator" Add-on ersetzt. Ich vermute es ist eine für PM angepasste/überarbeitete Version des S3.

Zum Privacy Badger habe ich mal im Forum herumgesucht. Es hatte wohl mehrere Anfragen bei eff.org gegeben, ob es eine für Pale Moon angepasste Version geben könnte, leider ohne Erfolg. So werden dort weiterhin nur die gängigen Mainstream-Browser unterstützt.
Manche im Forum hier meinen, der Privacy Badger sei durch uBlock Origin überflüssig, oder durch andere Cookie-Blocker, wie z.B. "Cookie Exterminator" oder einfach durch die Cookie-Einstellungen im Browser selbst, andere sagen er wäre immer noch eine gute Ergänzung zu uBO (zumindest für "Basilisk", den anderen Browser hier, in dem einige den Privacy Badger zum (fast) fehlerlosen Laufen gebracht haben. Ob jemand hier den Privacy Badger in Pale Moon zum Laufen gebracht hat, darüber konnte ich in der Forumsuche nichts finden.
JustOff, einer der Add-on Entwickler hier, hatte sich den Privacy Badger mal genauer angeschaut, um ihn vielleicht für Pale Moon lauffähig zu machen, letztlich sind ihm aber einige, nicht näher beschriebene "bugs" darin aufgefallen, so dass er von der Verwendung abgeraten hat und auch nicht mehr an einer Neuauflage weiterarbeitet.
- Das ist wohl das generelle Problem an den "alten" Firefox Add-ons. Es müssten einige davon auf einen neueren Stand gebracht oder für Pale Moon angepasst werden, aber dafür bräuchte es mindestens die Erlaubnis der früheren Entwickler aber eben auch mehr Leute, die bereit wären, die brauchbaren Add-ons weiter zu entwickeln. So einige gibt es ja erfreulicherweise auch auf der Pale Moon Erweiterungen-Seite. Aber um den großen Teil der alten Firefox Add-ons können sich die Entwickler hier nicht auch noch kümmern. Deshalb ist jeder herzlich zur Mitarbeit eingeladen. :)

Was es mit der "Adblock Warning Removal List" genau auf sich hat, weiß ich nicht. Nur dass sie wohl zur Standardinstallation von ABL dazugehört. Die "Lunar Blocklist" sagt mir erstmal nichts. Vielleicht eine besondere vorinstallierte Liste in ABL? Ich nutze in einem Profil das sehr ähnliche AdBlock Prime, da ist nur "EasyList" als default Liste zu sehen, weitere Listen habe ich nicht hinzugefügt.

Ansonsten nutze ich meistens die immer noch ganz brauchbare, soeben upgedatete "legacy" Version von uBlock Origin 1.16.4.12 von hier:
https://github.com/gorhill/uBlock/relea ... -1.16.4.12

Grüße

User avatar
YesYes
Moongazer
Moongazer
Posts: 7
Joined: 2019-12-12, 20:16

Re: Add-ons in verschiedenen Verzeichnissen

Post by YesYes » 2019-12-17, 23:33

Immer wieder, vielen Dank, der Nebel lichtet sich!
Habe jetzt uBlock Origin von deiner Quelle installiert.
Der Test auf Yahoo war überzeugend: 112 zu 120 Blocks mit Version 1.24.
Wobei man das Ergebnis per "Erweiterten Modus" sicher noch verbessern kann. Wahrscheinlich kann man die 1 bis 2 zusätzlichen Tracker die der Privacy Badger bei mir doch noch oft findet, ebenfalls so eliminieren. Damit ist das Thema AdBlocker in PM für mich, dank deiner geduldigen und tatkräftigen Unterstützung, zur vollsten Zufriedenheit gelöst! :thumbup:

Leider hakt es mit den Übersetzern noch etwas: Habe jetzt mal alle Add-ons deaktiviert und nochmal den Google Translator for Pale Moon 2.0.0 von der PM Add-on Seite installiert. Er taucht zwar unter Extras/Add-ons auf, dort kann man ihn auch Aktivieren/Deaktivieren und Einstellungen vornehmen. Das war es dann aber auch. Weder im Kontextmenü, noch in der Symbol- bzw. Statusleiste ist ein Eintrag zu finden.
Das selbe spielchen wiederholte sich mit Translate This Page, Text, or Link 2.1.0
Weiters habe ich noch mindestens 5 Übersetzer aus dem Classic Add-ons Archive 2.0.2b1 probiert, die alle entweder gar nicht, oder fehlerhaft arbeiten. Wie schon oben beschrieben ist der zickige ImTranslator 10.52 aus dieser Quelle bis jetzt die einzige Variante, die ich aber gerne noch verbessern würde, da nicht wirklich eine Dauerlösung. (zB. muß man nach jeder Übersetzung den Text im Pop-Up Fenster extra löschen, trotzdem taucht er oft bei der nächsten Übersetzung wieder auf)
Gibt es noch weitere Quellen mit Übersetzern zum probieren, oder was kann ich sonst noch versuchen?

User avatar
loxodont
Astronaut
Astronaut
Posts: 619
Joined: 2014-07-26, 23:03
Location: Mare Serenitatis

Re: Add-ons in verschiedenen Verzeichnissen

Post by loxodont » 2019-12-19, 13:18

Hab den alten S3 Translator aus dem CA-Archiv mal testweise installiert. Bei >Kontext-Menü > "ausgewählten Text übersetzen" zeigt er bei mir denselben o.g. Fehler an (kein translate server, etc.) Wenn ich "ganze Seite übersetzen auswähle" bekomme ich die Frage, ob ein fehlendes "Verbindungsscript (oder eine Datei?)" installiert oder aktiviert werden darf (javascript...), was ich erlaubt habe, und daraufhin erschien die Pale Moon Seite komplett übersetzt auf deutsch, mit der Google Translator Leiste (oben eingeblendet). Bei einem zweiten Versuch mit markiertem Text wurde die Übersetzung dann im üblichen Doppel-Fenster auf der Google-Übersetzer-Seite angezeigt. Eine Übersetzungsoption für das Kontext-Menü habe ich in den S3 Optionen nicht gefunden, nur die Möglichkeit die Übersetzung in einem "Fly-Fenster" anzeigen zu lassen. In den Optionen des S3 sind mir ausserdem Einstellungen für Werbeaktivierung aufgefallen, um den Entwickler zu unterstützen. Möglicherweise auch ein Grund, warum der S3 hier nicht mehr angeboten wird.
Als ähnliches Übersetzungs-Add-on ist mir nachträglich noch "Translate This Page, Text or Link" von riis aufgefallen:
https://addons.palemoon.org/addon/translatethis/
Übersetzung direkt IM Kontext-Menü geht damit aber auch nicht. Ein anderes Add-on, das dies kann, kenne ich leider nicht.

AB Latitude habe ich mir ebenfalls nochmal angeschaut... die Lunar-Liste scheint eine Neuerung zu sein, die speziell von und für Pale Moon gemacht wurde. - Ich würde sie daher ohne Bedenken aktivieren. :thumbup:

Grüße nach Wien!

User avatar
YesYes
Moongazer
Moongazer
Posts: 7
Joined: 2019-12-12, 20:16

Re: Add-ons in verschiedenen Verzeichnissen

Post by YesYes » 2019-12-19, 21:39

Vielen Dank für deine Bemühungen loxodont.
Ich bin übers Wochenende jetzt mal weg, werde dann über Weihnachten weiterbasteln.

Eine Idee hatte ich noch, weil ich mit einem 64bit System arbeite.
Könnte es sein, dass manche Add-ons vieleicht nur mit 32bit funktionieren?

Wünsche schon mal schöne Weihnachten.

User avatar
loxodont
Astronaut
Astronaut
Posts: 619
Joined: 2014-07-26, 23:03
Location: Mare Serenitatis

Re: Add-ons in verschiedenen Verzeichnissen

Post by loxodont » 2019-12-20, 05:44

Danke,
Add-ons sollten in 32-/64-bit Browser-Versionen gleich laufen. Im Unterschied zu Plug-Ins (Flash, etc. ...), von denen meistens 2 Versionen angeboten werden.
Quelle: viewtopic.php?f=24&t=2516

Und schöne Feiertage!

Locked